Philosophie

Satzungsgemäßer Zweck und Aufgaben des Vereins sind u.a. die Verbreitung und Verbesserung des waidgerechten Sportfischens durch Hege und Pflege des Fischbestands in den Vereinsgewässern, Abwehr und Bekämpfung schädlicher Einflüsse und Einwirkungen auf die Gewässer und den Fischbestand sowie Beratung und Förderung der Mitglieder in allen mit der Sportfischerei und dem Angelsport zusammenhängenden Fragen.

Mit der Aufnahme in den Sportanglerverein Hamburger Polizeibeamten e.V. wird das neue Mitglied Bestandteil einer Gemeinschaft Gleichgesinnter und damit mit allen seinen Rechten und Pflichten ein Bestandteil des Vereins.

Die Mitglieder sind der Verein, ohne Mitglieder gäbe es den Verein nicht!

Das Vereinsleben richtet sich nach der von den Mitgliedern beschlossenen Satzung, der Gewässerordnung und der Gewässerpflegedienstordnung.
Jedes Mitglied kann sich in diesem Rahmen, seinen individuellen Neigungen und Fähigkeiten entsprechend, am Vereinsleben beteiligen bzw. sich in einer festen Funktion oder auf andere Art und Weise engagieren.

Geführt wird der Verein vom Vorstand, bestehend aus dem ersten und zweiten Vorsitzenden, dem Schatzmeister (Geschäftsführender Vorstand) sowie dem Gewässerobmann, dem Gewässerpflegedienstleiter, dem Umwelt- und Naturschutz Beauftragten, dem Sportwart, dem Jugendwart und dem Schriftführer.
Unterstützt wird der Vorstand von den Mitgliedern des erweiterten Vorstands, insbesondere den Gewässerwarten und dem Ehrenrat.

  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok